Crossalps ist ein Wettbewerb für Gleitschirm-Piloten/innen, die ihre persönliche Herausforderung in der Kombination aus Streckenfliegen und Marschieren suchen. Für 2014 wird dieser Grundsatz bei-behalten.

Die Teilnehmer bestimmen während des Wettbewerbes das Niveau ihrer Aufgaben selbst - ähnlich wie beim freien Streckenflug. Somit ist der Wettbewerb für eine große Bandbreite an „Kampfeswillen“ geeignet.

Um den erfolgreichen Teilnehmern einen gebührenden Empfang bereiten zu können, wird der Wettbewerb als Ziel-Rück-Aufgabe mit direkt anschließender Siegerehrung und Feier ausgetragen.
 

 

Die Aufgabe

Fliegend und zu Fuß von der Hochries möglichst weit weg (Wendepunkt) und wieder zurück. Start und Ziel ist die Talstation der Hochriesbahn (N 47°46’11.00’’ E 12°14’07.00’’). Routenverlauf und Wendepunkt werden vom Teilnehmer selbst bestimmt (in Abhängigkeit von Wind, Wetter, Kneipen, Lust und Laune).
 

Minimalanforderungen:

Der Wendepunkt muss mindestens 15 km (Luftlinie) vom Startpunkt entfernt liegen und mindestens 20 % der Gesamtstrecke* müssen fliegend zurückgelegt werden! Fliegt jemand weniger als die geforderten 20 %, dann wird von der marschierten Strecke soviel abgezogen, bis die 20 % Fluganteil erreicht sind.

 

(Quelle: http://www.crossalps.com/infos.php)